Bauernregeln – Pankratius, Servatius, Bonifatius und die „kalte Sophie“

– der Begriff “Eisheilige” ist historisch begründet. Damals beobachtete man, dass es im Frühjahr in der zweiten Maihälfte häufiger zu Kälteeinbrüchen kommt.
Für jeden Monat des Jahres gibt es Bauernregeln die das Wetter betreffen, häufig in Reimform verfasst als wichtige Orientierung für Landwirte und Bauern. Bauernregeln und Wetterregeln wurden durch Beobachtungen und Erfahrungen über Jahrhunderte hinweg zusammengetragen und an die nächste Generation weitergegeben. Stefan Koller hat einige für euch zusammengetragen.

Add Your Comment

© Radio Korneuburg 2021 
Design by DIZIGN Media Agency

© Radio Korneuburg 2021 | Design by DIZIGN Media Agency