Ein Sommernachtstraum* – WerftBühne Korneuburg

Unter der Regie von Karl Wozek brachte das Werftbühne-Ensemble Shakespeares berühmte Komödie mit Leidenschaft, Phantasie und viel Humor auf die Bretter, die die Welt bedeuten..
Bürgermeister Christian Gepp, Stadtpfarrer Stefan Koller, Pfarrerin Anneliese Peterson und viele andere bekannte Korneuburger*innen in einer speziell für Korneuburg kreierten Fassung.
„Ein Sommernachtstraum“ ist nicht von ungefähr eines der meist gespielten Stücke der klassischen Theaterliteratur: So inspirierend ist die dargestellte Welt der Elfen, so vergnüglich die Komik um die flatterhafte menschliche Liebe.
Die virtuos verwobenen Geschichten des Stücks sind rasch erzählt: Zwei Athener Liebespaare werden in der Mittsommernacht verzaubert, sodass plötzlich jeder einen anderen liebt. Ein Elfenkönigspaar streitet um ein indisches Kind und amüsiert sich auf Kosten der Sterblichen, die sich nachts im Wald verirrt haben. An der Hochzeit des Herzogs von Athen kommt der Klamauk schließlich zum Höhepunkt, als eine dilettantische Handwerkertruppe ein in der Nacht zuvor einstudiertes Theaterstück zum Besten gibt. Nicht nur in diesem „Spiel im Spiel“ bricht Shakespeare mit einigen Konventionen des Theaters

Füge deinen Kommentar hinzu

© Radio Korneuburg 2024 
Design by DIZIGN Media Agency

© Radio Korneuburg 2024 | Design by DIZIGN Media Agency